Kind.

Alles über das Reisen mit Kind

Riverside Museum

Glasgow mit Kindern

Ein perfekter Tag mit Kindern in Glasgow? Ganz einfach! Wir starten am River Clyde, der gleich zwei Attraktionen zu bieten hat: Das Verkehrs- und Transport Museum zieht Kinder und Erwachsene in seinen Bann. Der Eintritt ist frei und die Sammlung der verschiedenen Transportmittel früherer und heutiger Zeiten sehr umfangreich: angefangen bei Fundstücken frühzeitlicher Einbäume, über alle Arten von Autos, Motorrädern,…

Aside

Nirgends bin ich öfter gefragt worden: „darf ich den Hund mal streicheln?“ als hier in Edinburgh. Im Bus wird er von fast jedem vorbeikommenden Fahrgast gestreichelt, die Leute lassen sich auch ganz ungeniert die Hände oder sogar das Gesicht abschlecken, sehen dabei absolut glücklich aus und bedanken sich dafür. Mein Hund ist im Hundehimmel, so viele neue Freunde! Ob einer vielleicht was zu essen dabei hat? Unterwegs in der Stadt werden wir ständig angesprochen: Wie schön er ist, so ein schöner Kopf, wie glänzend sein Fell, ich hatte auch einen ganz ähnlichen, ich liebe Hunde, ist das ein flat coated…so geht das die ganze Zeit. Eine chinesische Reisegruppe hält uns für einheimisch und interviewt uns zum Thema, was typisch englisch ist. Ich antworte natürlich: they love dogs! Nur in Lokalen und Restaurants und natürlich in allen Museen sind Hunde nicht erwünscht, manchmal muss Happy Boy eben im Auto bleiben. Bei den Temperaturen aber kein Problem und im Jeep kann er weiter träumen, von all den netten Menschen die ihm begegnet sind. Hat Daniel Craig eigentlich einen Hund?

Venedig mit Kinderaugen

 

 

Venedig Boot

 

Ganz andere Dinge spielen eine Rolle, wenn man Venedig mit den Augen eines Kindes betrachtet. Natürlich aus Sicht dieses Kindes: Was spielt sich im Hintergrund ab? Wie wird eigentlich der Müll abtransportiert? Wer fährt mit den tollen, großen Yachten? Wie kommen die Erde und der Beton für die Bahngleise auf die Insel?

 

Mail-Anhang-18 Mail-Anhang-21 Mail-Anhang-1