Into the wild

 

Schlamassel

Wenn man sich auf sein Navi verlässt, kann es passieren , dass ungeplante Dinge stattfinden. So schickt es uns ohne mit der Wimper zu zucken, sprich kommentarlos, auf einen Umweg rund um den Loch Lomond, den 37km langen, größten Binnensee Großbritanniens. Und beschert uns das Glück im romantisch, wilden Trossach Tal auf den Spuren von Rob Roy zu fahren, Schottlands Version des Robin Hood.  Ich vergesse fast, dass hinter mir der Wohnwagen hängt, bis …. ja. bis ich auf der Parkplatzwiese vor der ehemaligen Tobermory Wiskey Destillierie so tief im Schlamm versinke, dass die Reifen durchdrehen. Vor der Besichtigung mit Whiskey tasting! Doch zum Glück verfügt unser Jeep über gepflegten Allradantrieb, der uns aus dem sprichwörtlichen Schlamassel zieht. Die schöne Wiese ist ruiniert, dafür sehen Jeep und Wohnwagen schlammverspritzt aus, wie nach einer echten Offroadtour. Nach der Besichtigung fühle ich mich durch diverse Kostproben des köstlichen Getränks gestärkt genug, um es wieder mit den schottischen Strassen aufzunehmen.

roseview camping

Weiter geht es bis Oban zum Roseview Camping Platz, am Ende der Strasse (sic!). Von hier aus plane ich die nächsten Tage unserer Reise. An dieser Stelle eine kurze Anmerkung zum Thema Reiseplanung: Bis auf die ersten Tage habe ich nichts organisiert, um nicht von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten, von einem Nationalpark zum nächsten oder von einer Stadt zur nächsten fahren zu müssen. Denn reisen bedeutet für mich unterwegs sein und nicht POIs (points of interest) abhaken. Vieles, was wir gesehen haben steht in keinem Reiseführer, oder interessiert eben nur uns. Am Abend entscheide ich, wie es am nächsten Tag weitergeht und wenn wir einen verregneten Tag, so wie heute, lesend im kuscheligen Wohnwagen verbringen wollen, ist das auch kein Problem. Herrlich! Erkenntnis des Tages: Besser planlos unterwegs sein, als sich mit dem Strom treiben lassen.

 

 

 


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/21/d451979798/htdocs/rd/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *